•  
  •  
  • Bruce Conner:

    Crossroads


    Looking For Mushrooms

  •  
  • 29. November 2012
  •  
  • Screening im Rahmen der Ausstellung
    "Paraphantoms"
  •  
  •  
  • Ausgewählt von / Selected by: Amy Granat
  • Der amerikanische Künstler und Filmemacher Bruce Conner (1933-2008) zählt zu den Avantgardisten der Undergroundfilmszene der späten 1950er- und 1960er-Jahre. Seine Experimentalfilme, die Realität mit einfachsten technischen Mitteln einfangen und sie auf einzigartig lyrische Weise ästhetisieren, gelten heute als Vorläufer des MTV-Clips. Anstatt selber zu filmen, kompiliert er Bilder alter Wochenschauen, Porno-Clips und anderes Archivmaterial und verändert so die gesamte Sprache des Kinos und Undergroundfilms. "Crossroads" (1975) entstand aus freigegebenen Dokumentarfilmbändern der National Archives in Washington. Conner zeigt kommentarlos und in extremer Zeitlupe die ersten Unterwasser-Atombombentests auf den Bikini Atolls am 25. Juli 1946 als Realität und zugleich Symbol unserer Zeit. Die nukleare Detonation in der Südpazifik Lagune mit einer Gewalt von 23 Millionen Tonnen TNT - dies entspricht in etwa dem Atombombenabwurf auf Nagasaki - im Zentrum von fünfundneunzig japanischen und amerikanischen Kriegsschiffen wird als Sensation dargestellt, als Theater, als Skulptur, Zeit, Wolken, Dunst. Der zweite Film "Looking for Mushrooms" (1967) ist eine Reise aus Bildern und Farben, unterlegt mit der Musik "Poppy Nogood and the Phantom Band" des amerikanischen Minimal-Komponisten Terry Riley. Conner verbrachte über ein Jahr in Mexiko ging für den Film mit dem psychedelischen Guru Timothy Leary auf Pilzsuche. Tausende von Einzelaufnahmen wurden mit verschiedenen Belichtungen zusammengeschnitten. Das Ergebnis ist eine grelle Sammlung halb-abstrakter Bilder, "a famous documentary containing full information." (B.C., 1975)
  •  
  • The American artist and filmmaker Bruce Conner (1933-2008) is one of the avant-gardists of the Underground film scene of the late 1950s and 1960s. His experimental films that both capture reality with poor technical means and aestheticise it in a rather unique lyrical way, are considered as pioneers of MTV-Clips. By chopping archival footage into collage-sized bits he changes the whole language of cinema and Underground filmmaking. "Crossroads" (1975) Edited from declassified footage, Conner has fashioned a film masterpiece illuminating the first underwater atomic bomb test at Bikini atoll on July 25, 1946 as both fact and symbol of our age. The atomic detonation in the centre of 95 Japanese and United States warships is seen as an event in itself, as theatre, as sculpture, time, clouds, mist. "Looking for Mushrooms" (1967) A dream of searching for magic mushrooms filmed in San Pedro Tenancingo, Mexico and San Francisco. Thousands of single-frame shots are combined with multiple exposures to create a dazzling array of semi-abstract images. An experimental tour-de-force edited in camera.
  •  
  • Kalender / Calendar
  •  
  • Mai
  • 04.-25.05.
  • wegen Umbau geschlossen /
    closed for installation
  •  
  • Sa, 27.05.
  • 15 Uhr: Führung
  • durch die Ausstellung Victoria Adam:
    the common toad
  •  
  • Juni
  • Do, 01.06.
  • 19 Uhr: Screening Room
  • Philip Widmann: Das Gestell
  •  
  • Do, 22.06.
  • Gespräch, 19 Uhr
  • Auf ein Gespräch mit Diesel Projects Space, Liège, eingeladen von Mélange, Köln
  •  
  • Juli
  • Do, 06.07.
  • Film, 19 Uhr
  • Screening Room: Mariana Caló und Francisco Queimadela
  •  
  • Fr, 07.07.
  • Künstlergespräch, 19 Uhr
  • mit Marianna Christofides und Regina Barunke
  •  
  • August
  • Sommerpause / Summer break
  •