•  
  •  
  • Auf ein Gespräch mit "New Bretagne"

  •  
  • Larifari Disko Party - Die Nostalgie im Würgegriff der Kunst
    26. Oktober 2015
  •  
  • TG: Nostalgie ist "not an emotion that is entertained; it is sustained", sagte Hollis Frampton zu seinem gleichnamigen Film. Warum interessiert euch - als Künstler und Kuratorenkollektiv - gerade heute diese achronistische und (emotionale) Form von Erinnerungspraxis?

    NB: Der Begriff Nostalgie wird von uns verwendet, um zeitgenössische Strategien und Techniken zu beschreiben, die wir als Reaktion auf die Slickness (post-) digitaler Ästhetiken und deren Affinität zu Oberfläche und Perfektion im Kontext futuristischer Realitäten wahrnehmen. Nostalgie verstehen wir in diesem Sinne jedoch nicht als die verklärende Rückkehr zum Vergangenen. Im Hinblick auf die künstlerische Praxis kann Nostalgie stattdessen einen Versuch darstellen, Zeit als inhaltliche und ästhetische Referenz non-linear zu denken. Eine Praxis, in der die Natur, das Fehlerhafte und das Organische ein neuartiges Comeback erleben.

    (New Bretagne sind Frieder Haller, Anna-Lisa Högler, Phung-Tien Phan, Alexander Schöpfel und Niklas Taleb - Studenten oder Ehemalige der Folkwang Universität der Künste in Essen. Belle Air ist ein artist-run space, der von New Bretagne organisiert und kuratiert wird)
  •  
  • Larifari Disco Party - Nostalgia in the Stranglehold of Art
    TG: Nostalgia is "not an emotion that is entertained; it is substained", said Hollis Frampton to his eponymous film. Why are you interested - as artists and as artist collective - particularily today in these outdated and (emotional) forms of memory construction?

    NB: The term "nostalgia" is used by us to describe contemporary strategies and techniques that we view as reactions to the slickness of our (post-) digital aestehtic and their affinity to superficialities and perfection in context tp perceiving futuristic realities. We understand nostalgia in this sense not as a transformative return to the past. With regards to artistic practice, nostalgia could instead represent an attempt to consider time as a contextual and aestetic reference to think non-linearly. A practice, in which nature experiences a new kind of comeback of the faulty and organic.

    (New Bretagne are Frieder Haller, Anna-Lisa Högler, Phung-Tien Phan, Alexander Schöpfel and Niklas Taleb - students of former students of Folkwang University of Art in Essen. Belle Air is an artist run space, which is organized and curated by New Bretagne
  •  
  • Kalender / Calendar
  •  
  • Dezember
  • Fr, 1.12.
  • Eröffnung, 19 Uhr
  • Olivier Foulon: Hard Return
  •