•  
  •  
  • Eloïse Bonneviot / Anne de Boer:
  • The Mycological Twist

  •  
  • 4. Februar 2017
  •  
  • Künstlergespräch / Artist Talk mit / with Prof. Ilka Becker, HBK Braunschweig im Rahmen der Ausstellung / as part of the exhibition "Respawn".
  •  
  • "The Mycological Twist" ist ein Projekt von Anne de Boer und Eloïse Bonneviot, das 2014 im Garten von Jupiter Woods, einem Kunstraum in Südlondon, entwickelt wurde. Das Projekt ist nicht nur eine Erweiterung des Ausstellungsraums sondern auch ein Ort, an dem sich die Verfalls- und Regenerationszyklen der "Dunklen Ökologie" untersuchen lassen. "The Mycological Twist" - ein Begriff des amerikanischen Pilzforschers Paul Stamets - orientiert sich an Mustern und prozessualen Abläufen der Gartenkultur und folgt damit Zyklen von Impfung, Wachstum und Ernte. Zusammen mit Ilka Becker, die über mykologische Motive und Metaphern in der Kunst und in den visuellen Kulturen des 19. und 20. Jahrhunderts arbeitet, sprechen sie über ihr vielschichtiges Projekt, in dessen Rahmen auch ihr Film "Respawn" entstanden ist. (Anne de Boer, geb. 1987 in Enschede/NL, und Eloïse Bonneviot, geb. 1986 in Paris, leben in London und unterrichten an der Rietveld Academie in Amsterdam. Gemeinsame Projekte seit 2012: "The Mycological Twist" und "HARD-CORE". Ilka Becker wohnt in Köln und lehrt und forscht am Institut für Kunstwissenschaft und dem Graduiertenkolleg "Das fotografische Dispositiv" an der HBK Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig.)
  •  
  • "The Mycological Twist" is a project by Anne de Boer and Eloïse Bonneviot developed in 2014 in "Jupiter Woods"' garden, a gallery located in South London. It operates as a space functioning both as an extension of the exhibition space, and as a place to investigate the cycle of deterioration and regeneration happening in zones of "Dark Ecology". The underlying structure of the programme of "The Mycological Twist" - a term coined by Paul Stamets-trails patterns and behaviour that can be seen on the processes of the garden, following moments of inoculation, growth and harvest. Together with Ilka Becker who is currently working on mycological motifs and metaphors in art and the visual cultures of the 19th and 20th century, they introduce their multi-layered project that also provides the frame for their film "Respawn". (Anne de Boer, born 1987 in Enschede/NL, and Eloïse Bonneviot, born 1986 in Paris, live in London and are guest teachers at Rietveld Academie, Amsterdam. Collective projects since 2012: "The Mycological Twist" and "HARD-CORE". Ilka Becker is based in Cologne and is a professor and researcher at the department of Aesthetics and Art History and at the Postgraduate Programme "The Photographic Dispositive" at HBK Braunschweig University of Art.)
  •  
  • Kalender / Calendar
  •  
  • Dezember
  • Fr, 1.12.
  • Eröffnung, 19 Uhr
  • Olivier Foulon: Hard Return
  •